Stadtwerke Buchen GmbH & Co KG - Ihr Versorger vor Ort - Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen

Hier finden Sie alle aktuellen Mitteilungen rund um die SWB:

In der Neuen Buchener Straße und der Morrestraße in Hettingen erneuern die Stadtwerke Buchen die Wasserleitung.

Für die Dauer der Arbeiten ist eine Vollsperrung in Teilabschnitten aus Gründen der aktuellen Arbeitssicherheitsvorschriften erforderlich. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende April 2020 andauern. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Der Schwerlastverkehr wird großräumig umgeleitet. Der Linienbusverkehr ist nicht eingeschränkt.

Ein wichtiger Hinweis: Da die Sperrung in Teilabschnitten erfolgt, ist die Zufahrt zu den örtlichen Geschäften und Gewerbetreibenden in Hettingen nur im unmittelbaren Baustellenbereich eingeschränkt! Grundsätzlich sind die Geschäfte durch das Umfahren der Baustelle erreichbar.

Weiterlesen ...

swb.magazin 1/2019In der Ausgabe 1/2019 des swb.magazins feiern wir zehn Jahre Energiepark Neusaß, berichten über die Pleitewelle bei "Billigstromanbietern" und zeigen Ihnen wie Sie mit unserem einfachen Sicherheitscheck Unfälle zu Hause vorbeugen können.

Mitmachen und Gewinnen! Mit der richtigen Lösung und etwas Glück haben Sie die Chance auf einen von 5 Buchener Einkaufsgutscheinen der Aktivgemeinschaft Buchen im Wert von je 35 Euro. Der Gutschein der Aktivgemeinschaft Buchen ist in allen Mitgliedsfirmen einlösbar.

Das aktuelle swb.magazin 1/2019 als Blätter-PDF

In der Neuen Buchener Straße und der Morrestraße in Hettingen werden ab nächste Woche die Wasserleitungsarbeiten wieder aufgenommen.

Die Ortsdurchfahrt Hettingen wird deshalb ab Montag, 11. März abschnittsweise für den Verkehr voll gesperrt. Die Arbeiten werden von der Firma Tomac durchgeführt. Für die Dauer der Arbeiten ist eine Vollsperrung in Teilabschnitten erforderlich. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende April 2020 andauern. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Der Schwerlastverkehr wird großräumig umgeleitet. Der Linienbusverkehr ist dadurch nicht eingeschränkt. Die Anwohner und alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. 

Weiterlesen ...

Am 1. Januar 2007 übernahm der Eigenbetrieb Energie- und Dienstleistungen Buchen, kurz EDB genannt, den Stadtbusverkehr Buchen – Linie 845 von der Stadt Buchen.

Seit dem 1. Januar 2019 ging  der Stadtbus wieder in die Zuständigkeit Stadt Buchen über. Bei Fragen zum Stadtbus wenden Sie sich bitte an Herrn Günter Müller, Telefon 06281/31-225 vom Fachbereich 4 der Stadt Buchen. 

Die Stadt Walldürn feiert 1225 Jahre und wir feiern mit  - der Energiepark Neusaß & der Golf Club Glashofen-NeusaßVor knapp zehn Jahren ging er ans Netz und war bei seiner planmäßigen Inbetriebnahme am 11. Dezember 2009 das Vorzeigeprojekt der Region und des Landes Baden-Württemberg – der Energiepark in Neusaß.

Er entstand in Kooperation zwischen den Stadtwerken Buchen GmbH & Co KG und der Hennig & Schneider GbR aus Glashofen. Der Solarpark Neusaß war die erste und größte auf ehemaligem Ackerland errichtete solare Freilandanlage, die vom Land Baden-Württemberg genehmigt wurde.

10 Jahre Energiepark Neusaß und die Stadt Walldürn wird 1225 Jahre alt, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Feiern Sie mit: der Golfclub Glashofen-Neusaß e.V. & Neusasser Golfclub e.V. laden zusammen mit dem Energiepark Neusaß GmbH & Co. KG recht herzlich zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.

Weitere Infos über den Tag der offenen Tür am 5. Mai 2019 finden Sie hier »

Gleich eine doppelte Verabschiedung gab es bei den Buchener Stadtwerken. Extra zu diesem Anlass fanden sich bei einer kleinen Feierstunde Bürgermeister  Roland Verabschiedung Schäfer Muench und Kast 300x142

Burger und Bernhard Ackermann von der Stadt Buchen, die Geschäftsführer Andreas Stein und Matthias Gruber, die Abteilungsleiter, sowie der Gas-Wasser Meister der Stadtwerke Buchen zusammen, um zwei verdiente Mitarbeiter zu ehren.

Weiterlesen ...

Aktionszeitraum im vergangenen Jahr

20190131 Ältester Heizkessel 200x282(MH31.01.2019) Neckar-Odenwald-Kreis. „Alter Schwede“ könnte man hier fast sagen: Bei einer Aktion der Energieagentur Neckar-Odenwald (EAN) vom vergangenen Jahr wurde der älteste Heizkessel des NOK in einem Privathaus gesucht. Die Initiatoren Uwe Ristl von der EAN sowie die Stadtwerke aus Mosbach, Buchen und Walldürn sowie die Innung Heizung, Sanitär und Klima konnten sich über mehr als 50 Teilnehmer freuen. Als „Gewinner“ wurde nun ein Kessel aus, wie bereits erwähnt, schwedischer Produktion von 1966 bei Familie Dagmar und Irene Holdermann aus Kälbertshausen gekürt. Diese Aktion war möglich, weil der deutsche Kesselhersteller Brötje einen Brennwertkessel im Wert von über 5000 € zur Verfügung gestellt hatte.

Weiterlesen ...

Pate 2019 BSS NRT gold 315x315Die SWB sind auch 2019 wieder Notruf-Pate der Björn Steiger Stiftung - Schnelle Hilfe muss selbstverständlich sein. Damit diese bei einem Unfall gewährleistet werden kann, unterstützen die Stadtwerke Buchen bereits seit 2013 die Patenschaft für ein Notruftelefon.

Seit den 70er-Jahren engagiert sich die Björn Steiger Stiftung für Notrufsysteme, klare Zuständigkeiten sowie für schnelle und gesicherte Hilfe bei Verkehrsunfällen.

Weiterlesen ...

swb.magazin 4/2018In der Ausgabe 4/2018 des swb.magazins berichten wir über die Notrstromaggreagte der Stadtwerke Buchen, warnen Sie erneut vor unseriösen Energieanbietern, zeigen wir Ihnen wie Sie mit kluger Lichtplanung Räume optisch vergrößern und geben Ihnen Tipps für umweltfröhliche Weihnachten.

Mitmachen und Gewinnen! Mit der richtigen Lösung und etwas Glück haben Sie die Chance auf einen von drei Stromgutscheinen der Stadtwerke Buchen über je 250 kWk. Einsendeschluss ist der 18. Januar 2019. Viel Glück!

Das aktuelle swb.magazin 4/2018 als Blätter-PDF

Der blaue Aufkleber zeigt: Hier gibt’s kostenlos TrinkwasserDie Stadtwerke Buchen ist seit dem 5. September 2018 die erste Refill Station in Buchen. Ab sofort gibt es im KundenForum der Stadtwerke für jedermann kostenloses Leitungswasser - einfach die eigene Trinkflasche mitbringen und auffüllen.

Über Refill Deutschland

Das Konzept von Refill ist simpel und einfach.

Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen. Vorbild für das Projekt ist Refill Bristol wo das Projekt schon seit 2015 erfolgreich läuft. Im März 2017 in Hamburg gestartet ist Refill inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden! Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen, die Refill in ihren Städten organisieren, helfen wir aktiv mit dem Plastikwahnsinn ein Ende zu bereiten und auf die Verschmutzung durch Plastikmüll hinzuweisen.

Weiterlesen ...